Startseite
  Archiv
  Freunde :)
  Pini
  Tagebuch
  Pini Gedichte
  Musik ^^
  Handschrift
  Mein IQ
  Ei Ei Ei :P
  Lyrics ;)
  *löl*
  Bilder
  Ticks
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   little sister
   Bambi 2
   Vater-Gans
   Handschrift
   Bambi
   Jojo
   LuZ1F3R
   IQ Test
   Alterstest

http://myblog.de/pinimaus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Machtlos?!

Kennt ihr das auch?
Wenn einem so ein seltsames Gefühl überkommt?
So einen Verdacht das irgendetwas in naher Zukunft passiert,
doch auch diese Ahnung ist uns keine Hilfe,
mit Ignoranz versuchen wir diesem Gefühl zu entgehen,
im Inneren jedoch wissen wir das es zwecklos ist,
diese Machtlosigkeit macht uns Angst !
Wieso?
Was ist denn machtlos - das es uns so Angst macht?
Es heißt: Man hat nicht die Kontrolle über etwas,
man ist hilflos,
ohne Einfluss etwas an einem Geschehen zu verändern,
-vielleicht ist es das!
Mit dem Gedanken nichts verändern zu können,
kommen wir nicht klar,
unser Weltbild zerbricht,
wir möchten verändern,
sind bestrebt nicht alles hinzunehmen und zu versuchen,
-doch vielleicht geben wir zu leicht auf!
Starren an eine Wand, obwohl es weiter geht und es Wege gibt
-Machtlos sind wir nie völlig!
Genau dieser Gedanke gibt mir Kraft etwas zu verändern !

24.9.06 18:42
 


bisher 10 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Björn (24.9.06 21:44)
Was ist schon machtlosigkeit ? beschreibt es die handlungsunfähigkeit ? die ohnmacht etwas zu tun ? oder ist es lediglich die übergabe der macht an eine höhere stelle ? erst wenn definitiv klar ist was machtlosigkeit im wirklichen bedeutet kann man von machtlosigkeit sprechen odeR ? und ist das nicht alles "individuell gesehen ?"


Piniiiiiiii ^^ (24.9.06 21:52)
Da stellst du eine interessante These auf, die niemand richtig wiederlegen oder belegen kann. Aber ich denke diese Unwissenheit ist die Ursache unseres Denkens und unseres Lebensstils. Individuell ist natürlich alles zu sehen, vor allem die eigene Ansicht spielt eine wichtige Rolle. Von Machtlosigkeit kann man, so finde ich, schon dann sprechen, wenn man das empfinden hat machtlos zu sein, denn dann steht für einen selbst ja bereits fest, das man machtlos ist. Man ist also bereits zu diesem Ergebnis gekommen. Auch wenn die Wirklichkeit , die Realität in Wirklichkeit abweicht. Wobei wir wieder bei dem Thema Wirklichkeit wären. Was ist Wirklichkeit? Siehst du diese Blume genau in dem Rotton wie ich? Weiß man nicht? Wir können beide von rot reden, aber sehen wir auch das gleiche rot? .....

Jaja, schöne Thesen ^^
Lassen wir erstmal das auf uns wirken


Piniiiiiiii ^^ (24.9.06 22:04)
Das ist wieder typisch diabolisches Börn ! Einem die Wörter verdrehen. Mit deiner Sache zur Wahrnehmung, Wirklichkeit, genau so hab ich das auch gemeint ^^ .
Und klar ist es auch ein Eingeständnis wenn man sagt das man machtlos ist. Es kann ja schließlich sein, das es gar nicht stimmt, das man wohl etwas machen kann. Aber in dieser Situation denkt man man wäre machtlos oder man traut sich nicht etwas dagegen zu tuen.
Man hat vielleicht Angst etwas schlechtes oder falsches zu tuen und lässt dabei die Chance etwas zu verändern aus. Wobei man dann auch vermuten könnte man fürchtet sich vor Veränderung oder man möchte eine evtl. Schuld abschieben . : "Nein, ich bin machtlos dagegen." So kann man einem keine Vorwürfe machen.


Björn (24.9.06 22:05)
Von Machtlosigkeit kann man, so finde ich, schon dann sprechen, wenn man das empfinden hat machtlos zu sein, denn dann steht für einen selbst ja bereits fest, das man machtlos ist.

jedoch kann man das nur, wenn man für sich selbst bereits weis, was machtlosigkeit ist. kann man machtlosigkeit definieren ? ist man bereits machtlos, wenn man sagt "ich kann das nicht" ? oder ist das lediglich ein eingeständnis dafür zu früh aufgegeben zu haben ?

zu der sache mit der wirklichkeit bleibt zu sagen - ja ich sehe sie im selben rotton wie du - jedoch ob dieser rotton von mir als solche wahrgenommen wird und bzw ob du ihn genau so wahrnimmst ist was anders deshalb finde ich die frage nach der realität relativ (wortspiel^^) sinnlos - alles ist reell - es kommt je keiner und pinselt schnell die blume um - sie wird immer genau so aussehen - nur die wahrnehmung von verschiedensten individuuen ist eine andere eine biene z.b. - sie nimmt nur verschiedene farbtöne wahr - andere wiederum garnicht obwohl diese existieren bzw für uns wahrgenommen werden -alles in allen bleibt farbe eine reflektion des lichtes - somit stellt sich eher die frage - gibt es überhaupt farben ?`oder ist das lediglich eine art und weise von menschen zu sagen "ich muss da ma wida irgendwas sagen sonst weis keiner was ich meine"

*sfg*


Björn (24.9.06 22:10)
pini du schreibst schneller als der schallt oO

komischerweise wurde der post von mir da eben vor dem von pini geschrieben (ca 2-3 min vorher^^) für alle die sich grad wundern ^^

hey wenn man rudelfeavered ist ist man nie machtlos
einer für alle und alle für einen (oda so ^^)


Piniiiiiiii ^^ (24.9.06 22:12)
:D genau oda so ..... ( *räusper* jetzt fliegt meine Tarnung als Überschall-Power-Pini auf) ^^


Björn (24.9.06 22:14)
jahaa ^^ ich hab sogar nen photo geknippst

http://www.desktopexchange.com/gallery/albums/Anime-Wallpapers/angel_sanctuary_pictures_3.jpg


Piniiiiiiii ^^ (24.9.06 22:20)
schönes Pic, abba ich kanns net sein :P


bambi (25.9.06 21:23)
ich mische jetzt hier einfach mal mit ^^

Macht:
die Summe von Mitteln und Fähigkeiten, eigene Absichten durchzusetzen. In der Soziologie (M. Weber) definiert als „Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel, worauf diese Chance beruht“.

Gegen was bist du machtlos? Und was denkst du, was passieren wird? Oder meinst du einfach nur 'Die Ruhe vor dem Sturm'? Vielleicht wartest du auch einfach nur darauf, dass etwas passiert .. positiv oder negative Veränderungen. Keine Veränderungen bedeuten Stillstand.
Ich versteh gerade nicht wirklich, was ihr damit aussagen wollt .. vielleicht kann mir das ja hier jemand erklären ^^


Pinilein (26.9.06 22:42)
Ich meine alles und gar nichts ^^ Das hat jetzt keinen besonderen Grund das ich das geschrieben hab. Es ist einfach nur mal en Text zum Nachdenken, Diskutieren und vielleicht steckt ja der ein oder andere Gedanke dahinter

Pini :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung